Äolische Inseln

Die nach dem griechischen Windgott Äolus benannten Äolischen Inseln, in der deutschen Sprache meist Liparischen Inseln, liegen nördlich von im Tyrrhenischen Meer.
Foto: NASA, Public domain.

Beliebte Reiseziele

ist die nordöstlichste der nördlich von liegenden Äolischen Inseln. Foto: Inkey, CC BY 3.0.

ist eine der Liparischen Inseln im vor der Nordküste Siziliens. Foto: Brisk g, CC0.

Die Insel gehört mit ihren Nachbarinseln , , , , und zum Archipel der Äolischen Inseln, die im vor der Nordküste Siziliens liegen. Foto: Ghost-in-the-Shell, CC BY-SA 3.0.

gehört mit seinen Nachbarinseln , , , , und zum Archipel der Liparischen Inseln, die im vor der Nordküste Siziliens liegen. Foto: Kondephy, CC BY-SA 3.0.

Bemerkenswerte Orte in der Nähe

Kirche
Foto: Effems, CC BY-SA 4.0.

Kirche
Foto: Effems, CC BY-SA 4.0.

Bestimmungsorte

Foto: Leandro Neuman Ciuffo from Rio de Janeiro, Brazil, CC BY 2.0.

Ortschaften in der Nähe

Dorf
Foto: GerritR, CC BY-SA 4.0.

Dorf
Foto: Codas, CC BY-SA 4.0.

Äolische Inseln

Breitengrad
38,5333° oder 38° 32' Nord
Längengrad
14,9° oder 14° 54' Ost
Bevölkerung
15.400
Geo­Names ID
6941096

Auch bekannt als

  • Arabisch: الجزر الإيولية
  • Aramäisch: ܓܙܪܬܐ ܐܝܘܠܝܬܐ
  • Armenisch: Լիպարյան կղզիներ
  • Asturisch: Islles Eolies
  • Bahasa Indonesia: Kepulauan Aeolia
  • Bahasa Indonesia: Kepulauan Aeolian
  • Baskisch: Eoliar uharteak
  • Bretonisch: Inizi Eolian
  • Bulgarisch: Еолийски острови
  • Bulgarisch: Липарски острови
  • Cebuano: Aeolian Islands
  • Chinesisch: 伊奥利亚群岛
  • Chinesisch: 利帕里群岛
  • Chinesisch: 利帕里群島
  • Chinesisch: 埃奥利群岛
  • Chinesisch: 埃奧利群島
  • Chinesisch: 艾奥利亚群岛
  • Deutsch: Liparische Inseln
  • Dänisch: De Æoliske Øer
  • Dänisch: Lipariske Øer
  • Dänisch: Æoliske Øer
  • Englisch: Aeolian Islands
  • Englisch: Lipari Islands
  • Englisch: Æolian Islands
  • Esperanto: Eolaj Insuloj
  • Esperanto: Liparaj insuloj
  • Esperanto: Liparoj
  • Estnisch: Aiolose saared
  • Estnisch: Aioolia saared
  • Estnisch: Lipari saared
  • Estnisch: Lipari saarestik
  • Finnisch: Liparin saaret
  • Finnisch: Liparisaaret
  • Französisch: Iles Eoliennes
  • Französisch: Isole Eolie
  • Französisch: Îles Eoliennes
  • Französisch: Îles Lipari
  • Französisch: Îles Vulcaniennes
  • Französisch: Îles Éoliennes
  • Friesisch: Liparyske of Eoalyske Eilannen
  • Friesisch: Liparyske of Eolyske Eilannen
  • Galicisch: Illas Eolias
  • Hebräisch: האיים האיאוליים
  • Hebräisch: האיים הליפאריים
  • Hebräisch: האיים הליפריים
  • Hindi: एओलियन द्वीप समूह
  • Ido: Eolia-insuli
  • Italienisch: Arcipelago eoliano
  • Italienisch: Eolie
  • Italienisch: Isole Eolie
  • Italienisch: Isole Lipari
  • Japanisch: エオリア諸島
  • Japanisch: エオリエ諸島
  • Japanisch: リパリ諸島
  • Japanisch: リーパリ諸島
  • Kasachisch: Липари аралдары
  • Katalanisch: Eòlies
  • Katalanisch: Illes Eolies
  • Katalanisch: Illes Eòlies
  • Katalanisch: Illes Lipari
  • Katalanisch: Illes Lípari
  • Katalanisch: illes Eòlies
  • Kirgisisch: Липари аралдары
  • Koreanisch: 에올리에 제도
  • Kroatisch: Eolski arhipelag
  • Kroatisch: Eolski otoci
  • Kroatisch: Eolsko otočje
  • Kroatisch: Lipari
  • Kroatisch: Liparski otoci
  • Kroatisch: Liparsko otočje
  • Kymrisch: Ynysoedd Aeolaidd
  • Latein: Aeoliae
  • Latein: Aeoliae insulae
  • Latein: Liparaeae
  • Latein: Lipareae
  • Latein: Vulcaniae
  • Lettisch: Eolu salas
  • Lettisch: Lipāru salas
  • Litauisch: Eolijos salos
  • Litauisch: Lipario salos
  • Litauisch: Liparų salos
  • Luxemburgisch: Eolesch Inselen
  • Luxemburgisch: Liparesch Inselen
  • Makedonisch: Липарски Острови
  • Maltesisch: Eolie
  • Maltesisch: Gżejjer Eolji
  • Maltesisch: Gżejjer Lipari
  • Maltesisch: Lipari
  • Neugriechisch: Αιολίδες Νήσοι
  • Neugriechisch: Αιολίδες νήσοι
  • Niederländisch: Eolische Eilanden
  • Niederländisch: Liparische Eilanden
  • Niederländisch: Liparische of Eolische Eilanden
  • Norwegisch: De eoliske øyer
  • Norwegisch Bokmål: De eoliske øyer
  • Norwegisch Bokmål: Lipariske øyer
  • Norwegisch Nynorsk: Dei eoliske øyane
  • Norwegisch Nynorsk: Dei lipariske øyane
  • Norwegisch Nynorsk: Isole Eolie
  • Okzitanisch: Illas Eolianas
  • Ossetisch: Липарийы сакъадæхтæ
  • Ossetisch: Липары сакъадæхтæ
  • Ossetisch: Эолийы сакъадæхтæ
  • Persisch: جزایر آیولین
  • Polnisch: Wyspy Eolskie
  • Polnisch: Wyspy Liparyjskie
  • Portugiesisch: Eólias
  • Portugiesisch: Ilhas Eólias
  • Portugiesisch: Ilhas Lipari
  • Rumänisch: Insulele Eoliene
  • Russisch: Липарские острова
  • Russisch: Эолийские острова
  • Russisch: Эоловы острова
  • Schwedisch: Eoliska öarna
  • Schwedisch: Lipariska öarna
  • Serbisch: Liparska ostrva
  • Serbisch: Еолска острва
  • Serbisch: Еолски архипелаг
  • Serbisch: Липарска острва
  • Sizilianisch: Arcipelacu eolianu
  • Sizilianisch: Arcipèlacu eolianu
  • Sizilianisch: Eoli
  • Sizilianisch: Eolie
  • Sizilianisch: Isoli Eolie
  • Sizilianisch: Isuli Eoli
  • Sizilianisch: Isuli Eolii
  • Sizilianisch: Isuli Eolî
  • Sizilianisch: Ìsuli Eoli
  • Sizilianisch: Ìsuli Eolî
  • Sizilianisch: Ìsuli Lìpari
  • Slowakisch: Eolské ostrovy
  • Slowakisch: Liparské ostrovy
  • Slowenisch: Eolski otoki
  • Slowenisch: Eolsko otočje
  • Slowenisch: Liparski otoki
  • Slowenisch: Liparsko otočje
  • Spanisch: Islas Eolias
  • Spanisch: Islas Eolicas
  • Spanisch: Islas Eólicas
  • Spanisch: Islas Lipari
  • Spanisch: Islas Lípari
  • Thailändisch: Aeolian Islands
  • Thailändisch: Lipari Islands
  • Thailändisch: หมู่เกาะลิพาริ
  • Thailändisch: หมู่เกาะเอโอเลียน
  • Tschechisch: Eolské ostrovy
  • Tschechisch: Liparské ostrovy
  • Türkisch: Eolie Adaları
  • Ukrainisch: Еолові острови
  • Ukrainisch: Ліпарські острови
  • Ungarisch: Lipari-szigetek
  • Usbekisch: Lipari orollari
  • Vietnamesisch: Isole Eolie
  • Vietnamesisch: Quần đảo Eolie
  • Weißrussisch: Ліпарскія астравы

Beliebte Reiseziele in Messina

Touristen wissen nicht, wo sie waren, Reisende wissen nicht, wohin sie gehen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

Québec, KanadaDeutschland
Toskana, ItalienSpanien
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Äolische Inseln. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: Wikimedia, CC BY-SA 2.0.