Kayaköy

Kayaköy ist ein Dorf in der , das auf dem Gebiet einer bis 1922/23 mehrheitlich von ethnischen Griechen bewohnten Kleinstadt liegt. Der größte Teil der etwa acht Kilometer südlich von in einem felsigen Gebirgstal gelegenen Gemeinde ist heute eine Geisterstadt.
Foto: Nikodem Nijaki, CC BY-SA 3.0.

Bemerkenswerte Orte in der Nähe

Eiland
Die ist eine Insel vor der türkischen Küste in der Nähe der Stadt . Foto: Cobija, CC0.

Ortschaften in der Nähe

ist eine Gemeinde in der Region 14 km südlich von am Fuße des Berges Babadağ. Foto: Jjtkk, CC BY-SA 3.0.

ist eine Stadt im Teil der . Foto: astolath, CC BY 2.0.

Kayaköy

Breitengrad
36,5775° oder 36° 34' 39,1" Nord
Längengrad
29,0882° oder 29° 5' 17,7" Ost
Bevölkerung
791
Höhe
145 Meter (476 Fuß)
Open­Street­Map ID
node 270910281
Geo­Names ID
308620
Lassen Sie uns OpenStreetMap verbessern.

Auch bekannt als

  • Chinesisch: 5.卡亚可石头村
  • Englisch: Kayaköy
  • Französisch: Kayaköy
  • Französisch: Levissi
  • Italienisch: Kayaköy
  • Japanisch: カラキョイ
  • Neugriechisch: Λεβίσσι
  • Neugriechisch: Λιβίσι
  • Niederländisch: Kayaköy
  • Polnisch: Kayaköy
  • Portugiesisch: Kayaköy
  • Russisch: Каякей
  • Russisch: Каякёй
  • Schwedisch: Kayaköy
  • Türkisch: Kayaköy, Fethiye
  • Türkisch: Kayaköy
  • Ukrainisch: Каякой
  • Ungarisch: Kayaköy
  • Vietnamesisch: Kayaköy, Fethiye
  • Kaya
  • Kayakoy

Andere Orte namens Kayaköy

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Beliebte Reiseziele in Lykien

Ich für meinen Teil, ich reise nicht, um irgendwohin zu fahren, sondern um zu fahren. Ich reise um des Reisens willen. Die große Sache ist, sich zu bewegen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

ItalienTschechien
Vereinigte Staaten von AmerikaNeuseeland
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Die Daten © OpenStreetMap-Mitwirkende und verfügbar unter der Lizenz Open Database. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Kayaköy. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: Nikodem Nijaki, CC BY-SA 3.0.