Kostomukscha

Kostomukscha ist eine Mittelstadt mit 28.436 Einwohnern in der Teilrepublik Karelien unweit der Grenze zu . Sie liegt ungefähr 1000 Kilometer nördlich von sowie 400 km nordwestlich von Kareliens Hauptstadt .
Breitengrad
64,5924° oder 64° 35' 32,7" Nord
Längengrad
30,6008° oder 30° 36' 2,9" Ost
Bevölkerung
29.400
UN/LOCODE
RU KMA
Höhe
154 Meter (505 Fuß)
Open­Street­Map ID
way 240699975
Geo­Names ID
8442360
Lassen Sie uns OpenStreetMap verbessern.

Auch bekannt als

  • Arabisch: Kostomuksha
  • Arabisch: كوستوموكشا
  • Aromunisch: Kostomuksha
  • Cebuano: Kostomuksha
  • Chinesisch: Kostomuksha
  • Chinesisch: 科斯托穆克沙
  • Englisch: Kostomuksha
  • Erza-Mordwinisch: Костомукша ош
  • Esperanto: Kostomukŝa
  • Estnisch: Kostamus
  • Finnisch: Kostamus
  • Französisch: Kostomoukcha
  • Georgisch: კოსტომუკშა
  • Italienisch: Kostomukša
  • Karelisch: Koštamuš
  • Koreanisch: 코스토묵샤
  • Lettisch: Kostomukša
  • Litauisch: Kostomukša
  • Niederländisch: Kostomoeksja
  • Norwegisch: Kostomuksja
  • Norwegisch Bokmål: Kostomuksja
  • Norwegisch Nynorsk: Kostomuksja
  • Obersorbisch: Kostomukša
  • Persisch: کوستوموکشا
  • Polnisch: Kostomuksza
  • Russisch: Костому́кша
  • Russisch: Костомукша
  • Schottisch: Kostomuksha
  • Schwedisch: Kostomuksja
  • Serbisch: Костомукша
  • Spanisch: Kostomushka
  • Tagalog: Kostomuksha
  • Tatarisch: Костомукша
  • Tschechisch: Kostomukša
  • Tschetschenisch: Костомукша
  • Türkisch: Kostomukşa
  • Ukrainisch: Костомукша
  • Waray: Kostomuksha
  • Weißrussisch: Кастамукша
  • Kostamukš
  • Kostamuš
  • Костомукшо

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Beliebte Reiseziele in Republik Karelien

Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

ArgentinienSüdkorea
ChinaJapan
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Die Daten © OpenStreetMap-Mitwirkende und verfügbar unter der Lizenz Open Database. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Kostomukscha. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: Höyhens, CC BY-SA 4.0.