Mount-Kenya-Massiv

Das Mount-Kenya-Massiv ist mit 5199 m das zweithöchste Bergmassiv in . Sein Zentrum befindet sich rund 15 km südlich des Äquators in . 1997 wurde die einzigartige Landschaft des Mount-Kenya-Massivs, die 2013 um das Lewa Wildlife Conservancy erweitert wurde, von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.
Foto: Sherpa!, CC BY-SA 2.5 nl.

Mount-Kenya-Massiv

Breitengrad
-0,1527° oder 0° 9' 9,7" Süd
Längengrad
37,3092° oder 37° 18' 33,2" Ost
Open Location Code
6GFVR8W5+WM
Höhe
5.199 Meter (17.057 Fuß)
Open­Street­Map ID
node 294560693
Geo­Names ID
191421
Lassen Sie uns OpenStreetMap verbessern.

Auch bekannt als

  • Afrikaans: Kenia
  • Afrikaans: Mount Kenya
  • Arabisch: Bukid Kenya
  • Arabisch: الجبل الكيني
  • Arabisch: جبل كينيا
  • Arabisch: قمة باتيان
  • Armenisch: Քենիա
  • Armenisch: Քենիա լեռ
  • Asturisch: Monte Kenia
  • Bahasa Indonesia: Gunung Kenya
  • Baskisch: Kenya
  • Baskisch: Kenya mendia
  • Bengali: কেনিয়া পর্বত
  • Bretonisch: Menez Kenya
  • Bulgarisch: Кения
  • Cebuano: Mount Kenya
  • Chinesisch: 肯亞山
  • Chinesisch: 肯尼亚山
  • Chinesisch: 肯尼亞山
  • Chinesisch: 肯雅山
  • Deutsch: Keniaberg
  • Deutsch: Mount-Kenya-Nationalpark
  • Deutsch: Mount Kenia
  • Deutsch: Mount Kenya-Massiv
  • Deutsch: Mount Kenya
  • Dänisch: Mount Kenya
  • Englisch: Mount Kenia
  • Englisch: Mount Kenya
  • Esperanto: Monto Kenja
  • Esperanto: Monto Kenjo
  • Estnisch: Keenia mägi
  • Estnisch: Keenia vulkaan
  • Estnisch: Kenya mägi
  • Finnisch: Mount Kenya
  • Französisch: Mont Kenya
  • Französisch: mont Kenya
  • Galicisch: Monte Kenya
  • Georgisch: კენია
  • Hebräisch: הר קניה
  • Hindi: माउंट केन्या
  • Isländisch: Kenýafjall
  • Italienisch: Monte Kenia
  • Italienisch: Monte Kenya
  • Japanisch: ケニア山
  • Japanisch: ケニャ山
  • Katalanisch: Mont Kenya
  • Kikuyu-Sprache: Kirinyaga
  • Kikuyu-Sprache: Kĩrĩnyaga
  • Kirgisisch: Кения
  • Koreanisch: 케냐 산
  • Koreanisch: 케냐산
  • Kroatisch: Kenija
  • Kroatisch: Mount Kenya
  • Kymrisch: Mynydd Cenia
  • Kymrisch: Mynydd Kenya
  • Lettisch: Kenijas kalns
  • Litauisch: Kenijos kalnas
  • Makedonisch: Кенија
  • Makedonisch: планина во Кенија
  • Malaiisch: Gunung Kenya
  • Malayalam: മൗണ്ട് കെനിയ
  • Neugriechisch: Όρος Κένυα
  • Niederländisch: Keniaberg
  • Niederländisch: Kenyaberg
  • Niederländisch: Kirinjaga
  • Niederländisch: Mount Kenia
  • Niederländisch: Mount Kenya
  • Nordfriesisch: Mount Kenya
  • Norwegisch: Mount Kenya
  • Norwegisch Bokmål: Mount Kenya
  • Norwegisch Nynorsk: Mount Kenya
  • Okzitanisch: Mont Kenya
  • Pandschabi-Sprache: ਮਾਉਂਟ ਕੀਨੀਆ
  • Persisch: کوهٔ کنیا
  • Persisch: کوه کنیا
  • Polnisch: Batian
  • Polnisch: Góra Kenia
  • Polnisch: Kenia
  • Polnisch: Kirinyaga
  • Polnisch: Lenana
  • Polnisch: Mount Kenia
  • Polnisch: Mount Kenya
  • Polnisch: Mount Kenya National Park
  • Polnisch: Nelion
  • Polnisch: Park Narodowy Góry Kenia
  • Polnisch: Park Narodowy Kenia
  • Polnisch: Park Narodowy Mount Kenya
  • Portugiesisch: Monte Kenya
  • Portugiesisch: Monte Quénia
  • Portugiesisch: Monte Quênia
  • Rumänisch: Mount Kenya
  • Rumänisch: Muntele Kenya
  • Russisch: Кения
  • Schottisch: Moont Kenyae
  • Schwedisch: Kirinyaga
  • Schwedisch: Mount Kenya
  • Schwedisch: Mount Kenya nationalpark och skogsreservat
  • Schwedisch: Mt. Kenya
  • Serbisch: Kenija
  • Serbisch: Кенија
  • Slowakisch: Mount Kenya
  • Somali: Mount kenya
  • Spanisch: Monte Kenia
  • Spanisch: Monte Kenya
  • Swahili: Kenya
  • Swahili: Kirinyaga
  • Swahili: Mlima Kenya
  • Swahili: Mt Kenya
  • Tamil: கென்யா மலை
  • Thailändisch: ยอดเขาเคนยา
  • Thailändisch: เขาเคนยา
  • Tschechisch: Mount Kenya
  • Tschechisch: Nejvyšší hora Keni
  • Türkisch: Kenya Dağı
  • Ukrainisch: Кенія
  • Ungarisch: Kenya-hegy
  • Urdu: ماؤنٹ کینیا
  • Urdu: کوہ کینیا
  • Vietnamesisch: Núi Kenya
  • Volapük: Kenyänabel
  • Waray: Bukid Kenya
  • Weißrussisch: Гара Кенія
  • Weißrussisch: Кенія
  • Keniya pʊʊ
  • Kenėjės kalns
  • Kilinyaga

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Beliebte Reiseziele in Southern Rift Valley

Die wirkliche Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu erforschen, sondern darin, altes mit neuen Augen zu sehen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Die Daten © OpenStreetMap-Mitwirkende und verfügbar unter der Lizenz Open Database. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Mount-Kenya-Massiv. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: Sherpa!, CC BY-SA 2.5 nl.