Nationalpark Tierra del Fuego

Der Nationalpark Tierra del Fuego ist der südlichste Nationalpark in und liegt im Süden der Hauptinsel von Feuerland, direkt an der Grenze zu .
Foto: Butterfly voyages, CC BY-SA 3.0.

Bemerkenswerte Orte in der Nähe

Berggipfel
Foto: Butterfly austral, CC BY-SA 3.0.

Nationalpark Tierra del Fuego

Breitengrad
-54,6667° oder 54° 40' Süd
Längengrad
-68,5° oder 68° 30' West
Open Location Code
37QH8GM2+82
Höhe
807 Meter (2648 Fuß)
Geo­Names ID
3834448

Auch bekannt als

  • Armenisch: Հրո Երկիր
  • Cebuano: Parque Nacional Tierra del Fuego
  • Chinesisch: 火地島國家公園
  • Englisch: Tierra del Fuego National Park
  • Estnisch: Tulemaa rahvuspark
  • Französisch: Parc national Tierra del Fuego
  • Französisch: parc national Tierra del Fuego
  • Georgisch: ცეცხლოვანი მიწის ეროვნული პარკი
  • Italienisch: parco nazionale Terra del Fuoco
  • Katalanisch: Parc Nacional Tierra del Fuego
  • Litauisch: Ugnies Žemės nacionalinis parkas
  • Niederländisch: Nationaal park Tierra del Fuego
  • Persisch: پارک ملی تیرا دل فوئگو
  • Polnisch: Park Narodowy Ziemi Ognistej
  • Portugiesisch: Parque Nacional da Terra do Fogo
  • Russisch: Огненная Земля
  • Schwedisch: Eldslandets nationalpark
  • Serbisch: Национални парк Огњена Земља
  • Slowenisch: Narodni park Tierra del Fuego
  • Spanisch: Parque nacional Tierra del Fuego
  • Ukrainisch: Національний парк Вогняна Земля
  • Vietnamesisch: Vườn quốc gia Tierra del Fuego
  • Parco nazionale Terra del Fuoco
  • Вогняна Земля
  • დაჩხირუანი დიხაშ ერუანული პარკი
  • დაჩხირუანი დიხაშ ნაციონალური პარკი

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Beliebte Reiseziele in Argentinien

Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

MalaysiaBosnien und Herzegowina
RumänienItalien
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Nationalpark Tierra del Fuego. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: Murray Foubister, CC BY-SA 2.0.