Südinsel

Die Südinsel wird bestimmt durch die Southern Alps, einem fast 4000 Meter hohem Gebirge. An der Westküste fällt dieses Steil zum Meer hin ab und kalter Regenwald findet sich in den Tälern.
Foto: Ulrich.hoecker, CC BY 3.0.

Beliebte Reiseziele

Die Region liegt im Osten der Südinsel . Foto: joka2000, CC BY 2.0.

ist eine Stadt in . Mit rund 300.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt der Südinsel und die drittgrößte Neuseelands. Foto: koennz, CC BY 2.0.

Die Region liegt im Westen der Südinsel . Foto: Wikimedia, CC0.

Die Region liegt auf der Südinsel von . Foto: Tiimta, CC BY-SA 3.0.

Bestimmungsorte

Die Region liegt an der Südspitze der Südinsel . Foto: Wikimedia, CC0.

Foto: Javiersanp, CC BY-SA 3.0.

Die Region liegt im Norden der Südinsel . Foto: Herewhy, CC BY-SA 4.0.

Die Region Queenstown liegt im Inneren der Südinsel . Foto: Tiimta, CC BY-SA 3.0.

Die Neuseeländischen Alpen, Südlichen Alpen oder oft auch Südalpen genannt, auf Māori Tiritiri-o-te-moana, sind ein junges Faltengebirge, das die Südinsel Neuseelands der Länge nach durchzieht. Foto: MDRX, CC BY-SA 3.0.

Südinsel

Breitengrad des Zentrums
-43° oder 43° Süd
Längengrad des Zentrums
171° oder 171° Ost
Bevölkerung
1.140.000
Höhe
106 Meter (348 Fuß)
Geo­Names ID
2182504

Auch bekannt als

  • Afrikaans: Suid-Eiland
  • Afrikaans: Suid Eiland
  • Afrikaans: Suideiland
  • Altenglisch: South Island
  • Altenglisch: Sūðerne Īeg
  • Altenglisch: Sūþīeg
  • Arabisch: Purô Salatan
  • Arabisch: الجزيرة الجنوبية
  • Arabisch: الجزيره الجنوبيه
  • Aragonesisch: Isla d'o Sud
  • Armenisch: Հարավային կղզի (Նոր Զելանդիա)
  • Armenisch: Հարավային կղզի
  • Aserbeidschanisch: Cənub adası
  • Asturisch: Islla Sur
  • Bahasa Indonesia: Pulau Selatan
  • Bahasa Indonesia: South Island
  • Baschkirisch: Көньяҡ утрау
  • Baskisch: Hego Uharte
  • Baskisch: Hego uhartea
  • Bhojpuri: साउथ आइलैंड
  • Bretonisch: Enez ar Su
  • Bulgarisch: Южен остров
  • Cebuano: South Island (pulo sa New Zealand, lat -43,00, long 171,00)
  • Cebuano: South Island
  • Chinesisch: Lâm-tó
  • Chinesisch: 南岛
  • Chinesisch: 南島
  • Chinesisch: 新西兰南岛
  • Chinesisch: 特瓦普納姆
  • Deutsch: Te Wai Pounamu
  • Deutsch: Te Waka a Māui
  • Dänisch: Sydøen
  • Englisch: South Island
  • Englisch: Southern Island
  • Englisch: Te Waipounamu
  • Englisch: The Mainland
  • Esperanto: Sud-Zelando
  • Esperanto: Suda Insulo
  • Estnisch: Lõunasaar
  • Finnisch: Eteläsaari
  • Finnisch: South Island
  • Finnisch: Southern Island
  • Französisch: Ile du Sud
  • Französisch: South Island
  • Französisch: Île du Sud
  • Französisch: île du Sud
  • Galicisch: Illa Sur, Nova Celandia
  • Galicisch: Illa Sur, Nova Zelandia
  • Georgisch: სამხრეთი კუნძული
  • Georgisch: სამხრეთ კუნძული
  • Grönländisch: Qeqertaq Kujalleq
  • Gälisch-Schottisch: Eilean a Deas, Sealainn Nuadh
  • Gälisch-Schottisch: Eilean a Deas
  • Hebräisch: האי הדרומי
  • Hebräisch: סאות' איילנד
  • Hebräisch: סאות איילנד
  • Hindi: दक्षिण द्वीप
  • Irisch: Oileán Theas
  • Isländisch: Suðurey
  • Italienisch: Isola del Sud
  • Italienisch: South Island
  • Japanisch: ニュージーランド南島
  • Japanisch: 南島
  • Kasachisch: Оңтүстік (арал, Жаңа Зеландия)
  • Katalanisch: Illa Sud
  • Katalanisch: Illa del Sud
  • Katalanisch: Illa sud de Nova Zelanda
  • Katalanisch: illa del Sud
  • Koreanisch: 남섬
  • Kroatisch: Južni otok
  • Kroatisch: South Island
  • Kymrisch: Ynys y De, Seland Newydd
  • Kymrisch: Ynys y De
  • Lettisch: Dienvidsala
  • Litauisch: Pietinė sala
  • Litauisch: Pietų sala
  • Makedonisch: Јужен Остров
  • Malaiisch: Pulau Selatan
  • Maori-Sprache: Te Wai-pounamu
  • Maori-Sprache: Te Wai Pounamu
  • Maori-Sprache: Te Waipounamu
  • Maori-Sprache: Te Waka-a-Māui
  • Marathi: दक्षिण बेट, न्यू झीलँड
  • Neugriechisch: Νότιο Νησί
  • Neugriechisch: Νότιος Νήσος Νέας Ζηλανδίας
  • Neumelanesisch: Saut Ailan
  • Niederländisch: Zuidereiland
  • Niedersorbisch: Pódpołdnjowa kupa (Nowoseelandska)
  • Niedersorbisch: Pódpołdnjowa kupa
  • Norwegisch: Sørøya
  • Norwegisch Bokmål: Sørøya
  • Norwegisch Nynorsk: Sørøya på New Zealand
  • Obersorbisch: Južna kupa
  • Persisch: جزیره جنوبی
  • Persisch: جزیرهٔ جنوبی
  • Polnisch: Wyspa Południowa
  • Portugiesisch: Ilha Sul
  • Portugiesisch: Ilha do sul
  • Quechua-Sprache: Isla Sur
  • Quechua-Sprache: South Island
  • Quechua-Sprache: Te Wai Pounamu
  • Quechua-Sprache: Urin Wat'a
  • Rumänisch: Insula de Sud
  • Rumänisch: South Island
  • Russisch: Южный
  • Russisch: Южный остров
  • Schwedisch: South Island
  • Schwedisch: Southern Island
  • Schwedisch: Sydön
  • Schwedisch: Södra ön
  • Serbisch: Južno ostrvo
  • Serbisch: South Island
  • Serbisch: Јужно острво
  • Slowakisch: Južný ostrov
  • Slowenisch: Južni otok
  • Spanisch: Isla Sur
  • Spanisch: Isla del Sur
  • Spanisch: South Island
  • Spanisch: Te Wai Pounamu
  • Swahili: Kisiwa cha Kusini (New Zealand)
  • Tamil: தெற்கு தீவு
  • Tamil: தெற்குத் தீவு
  • Thailändisch: South Island
  • Thailändisch: เกาะใต้
  • Tschechisch: Jižní ostrov
  • Turkmenisch: Günorta ada
  • Türkisch: Güney Adası
  • Ukrainisch: Південна Зеландія
  • Ukrainisch: Південний острів
  • Ukrainisch: Південний острів Нової Зеландії
  • Ungarisch: Déli-sziget
  • Urdu: جنوبی جزیرہ
  • Usbekisch: Janubiy Orol
  • Usbekisch: Janubiy orol
  • Vietnamesisch: South Island
  • Vietnamesisch: Đảo Nam, New Zealand
  • Vietnamesisch: Đảo Nam
  • Waray: Isla Salatan
  • Waray: Isla Timogan
  • Waray: Isla Timugan
  • Waray: Isla ha Salatan
  • Waray: Puro Salatan
  • Waray: Puro Timogan
  • Waray: Puro Timugan
  • Waray: Puro ha Salatan
  • Waray: Purô Salatan
  • Waray: Purô Timugan
  • Waray: Purô ha Salatan
  • Waray: South Island
  • Weißrussisch: Паўднёвая выспа
  • Weißrussisch: Паўднёвы востраў, Новая Зеландыя
  • Weißrussisch: Паўднёвы востраў
  • Kisiwa cha Kusini
  • Lâm-tó (New Zealand)
  • Кечӹвӓлвелнӹш
  • Оңтүстік
  • 南岛 (新西兰)

Beliebte Reiseziele in Neuseeland

Touristen wissen nicht, wo sie waren, Reisende wissen nicht, wohin sie gehen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

GeorgienÖsterreich
DeutschlandKanada
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Südinsel. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: Wikimedia, CC0.