Southeast Bengal

Southeast Bengal ist in .

Beliebte Reiseziele

ist bevölkerungsmäßig mit seinem Umland die drittgrößte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum Bengalens. Foto: Sujay25, CC BY-SA 4.0.

ist eine Stadt im Bundesstaat mit 25.922 Einwohnern. Foto: Sourav Bapuli, CC BY-SA 4.0.

ist eine Stadt im Bundesstaat in mit rund einer Million Einwohnern am westlichen Ufer des , eines Mündungsarmes des Ganges. Foto: Rangan Datta Wiki, CC BY-SA 4.0.

Foto: Anitek bhattacharya, CC BY-SA 3.0.

Bestimmungsorte

Der ist ein Nationalpark und Teil eines Tigerschutzgebiets und eines Biosphärenreservats im Bundesstaat . Foto: Wikimedia, CC0.

ist eine Stadt im Distrikt Hugli im indischen Bundesstaat . Foto: Rangan Datta Wiki, CC BY-SA 4.0.

ist eine Stadt im Bundesstaat mit knapp 160.000 Einwohnern. Foto: Susantab, CC BY-SA 3.0.

ist eine Großstadt mit etwa 125.000 Einwohnern im im Bundesstaat . Foto: বাক্যবাগীশ, CC BY-SA 4.0.

ist eine Stadt im Bundesstaat . Foto: Sayanbiswas123, CC BY-SA 4.0.

ist ein Ort im Bundesstaat mit etwa 154.000 Einwohnern. Foto: Sujay25, CC BY-SA 4.0.

ist eine Stadt im Bundesstaat . Foto: PP Yoonus, Public domain.

ist eine ca. 20.000 Einwohner zählende Stadt im Bundesstaat . Foto: Infoayan, CC BY-SA 3.0.

ist eine Stadt im Bundesstaat . Foto: Amartyabag, CC BY-SA 3.0.

ist eine Stadt im indischen Bundesstaat . Foto: Sourav Bapuli, CC BY-SA 4.0.

ist eine Stadt im Bundesstaat . Foto: Sujay25, CC BY-SA 4.0.

Southeast Bengal

Breitengrad des Zentrums
22,5435° oder 22° 32' 36,6" Nord
Längengrad des Zentrums
88,3342° oder 88° 20' 3,1" Ost

Auch bekannt als

  • Bengali: দক্ষিণপূর্ব বঙ্গ
  • Englisch: Southeast Bengal
  • Italienisch: Bengala sudorientale

Beliebte Reiseziele in Westbengalen

Eine Reise wird besser in Freunden als in Meilen gemessen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

Provinz Matanzas, KubaPeru
Französisch-PolynesienGyeonggi-do, Südkorea
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Foto: Wikimedia, CC0.