Verona

Die Provinz Verona ist eine italienische Provinz in der Region mit 926.497 Einwohnern. Sie grenzt im Norden an , im Osten an die Provinzen und , im Süden an die Provinz Rovigo, im Süden und Westen an die .
Foto: Lo Scaligero, CC BY-SA 3.0.

Beliebte Reiseziele

ist eine geschichtsreiche Großstadt in Norditalien. Foto: Lo Scaligero, CC BY-SA 3.0.

ist eine Stadt in . Der malerische Ort befindet sich am Ostufer des und wird durchzogen von der Gardesana orientale, einer Staatsstraße, die seit jeher den Norden des Sees mit dem Süden verbindet. Foto: Massimo Telò, CC BY-SA 4.0.

ist eine norditalienische Gemeinde mit 4116 Einwohnern in der Provinz Verona am Westrand der Region . Foto: Massimo Telò, CC BY-SA 3.0.

ist eine Stadt in der Provinz Verona in . Foto: Massimo Telò, CC BY-SA 3.0.

Bestimmungsorte

ist eine Stadt in . Der Ort befindet sich am Ostufer des nördlich… Foto: Richard Gillin, CC BY-SA 2.0.

ist eine Gemeinde am mit 7042 Einwohnern. Foto: Massimo Telò, CC BY-SA 3.0.

ist eine norditalienische Gemeinde am Ostufer des in der Provinz Verona und besteht aus zahlreichen am Fuße des Monte Baldo liegenden oder zwischen Olivenhainen und Gärten verstreuten Ortschaften. Foto: Intouch80, CC BY-SA 4.0.

ist eine italienische Gemeinde mit 3054 Einwohnern am Ostufer des . Foto: Schorle, CC BY-SA 4.0.

ist eine italienische Gemeinde mit 7124 Einwohner in der Provinz Verona der Region . Foto: Zen41, Public domain.

ist der Name eines italienischen Weinbaugebiets in den lessinischen Hügeln nördlich von und östlich des . Foto: Adert, CC BY-SA 4.0.

Verona

Auch bekannt als

Ein guter Reisender hat keine festen Pläne und ist nicht erpicht darauf anzukommen.  

Beliebte Reiseziele in Venetien

Mapcarta
Die freie Karte
Deine Welt ist
ohne Grenzen

Flucht zu einem zufälligen Ort

Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Verona. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: Luca Casartelli, CC BY-SA 2.0.