Fort Piłsudskiego

Das Fort Tsche liegt an der Idzikowskiego-Straße im Stadtteil -Stegny und war Bestandteil des inneren Verteidigungsringes der Festung Warschau. Es wurde in den 1880er Jahren errichtet.

Wahrzeichen in der Nähe

Das Linux-Magazin ist eine Special-Interest-Zeitschrift, die von Computec Media herausgegeben wird.

Der Królikarnia-Palast, der sich an der Weichseluferböschung im Stadtteil befindet, wurde Ende des 18.

Das Muzeum Historii Polskiego Ruchu Ludowego befindet sich mit seinem Hauptsitz in dem historischen Gasthausgebäude Żółta Karczma im Stadtteil .

Die Antonius-Kirche in Czerniaków ist ein Kirchengebäude des Barock an der Ulica Czerniakowska 2/4 im heutigen Stadtteil .

Das Palais Sielce befindet sich im Stadtteil .

Ortschaften in der Nähe

Mokotów ist ein dicht bevölkerter Stadtbezirk der polnischen Hauptstadt und Sitz vieler Unternehmen und ausländischer Botschaften.

Powiśle ist ein Unterbezirk des Bezirks Śródmieście.

Die Wohnsiedlung Za Żelazną Bramą – liegt im Nordwesten der Warschauer Innenstadt und reicht in den anliegenden Stadtbezirk Wola hinein.

Der Hafen Praga im Stadtdistrikt Praga-Północ ist einer von drei Weichselhäfen in der polnischen Hauptstadt.

Mariensztat ist eine Warschauer Wohnsiedlung, errichtet 1948–1949 im zentralen Stadtteil Powiśle im Rahmen des Bauvorhabens Trasa W-Z.

Fort Piłsudskiego

Auch bekannt als

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Die wirkliche Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu erforschen, sondern darin, altes mit neuen Augen zu sehen.  

Deine Welt ist ohne Grenzen

Beliebte Reiseziele in Masowien

Flucht zu einem zufälligen Ort

Über Mapcarta. Danke an Mapbox und Esri für erstaunliche Karten bieten. Die Daten © OpenStreetMap-Mitwirkende und verfügbar unter der Lizenz Open Database. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte.