St.-Karl-Borromäus-Kirche

Die katholische Kirche des Heiligen Karl Borromäus im Stadtteil Mirów ist eine katholische Pfarrkirche an der Ul. Chłodna. St.-Karl-Borromäus-Kirche ist liegt in der Nähe von .

Wahrzeichen in der Nähe

Das Keret-Haus ist ein Gebäude des Architekten Jakub Szczęsny.

Die Nożyk-Synagoge in wurde 1902 nach Plänen von Leandro Marconi, einem Sohn von Enrico Marconi, im Stil der Neuromanik mit neobyzantinischen Elementen erbaut.

Das Museum des Warschauer Aufstandes ist ein Geschichtsmuseum in .

Die Mirów-Hallen sind zwei identische, hintereinanderliegende Markthallen vom Beginn des 20.

Prawo i Sprawiedliwość, deutsch Recht und Gerechtigkeit, ist eine politische Partei in .

Ortschaften in der Nähe

Die Wohnsiedlung Za Żelazną Bramą – liegt im Nordwesten der Warschauer Innenstadt und reicht in den anliegenden Stadtbezirk Wola hinein.

Die Warschauer Altstadt ist das historische Zentrum der Hauptstadt .

Mariensztat ist eine Warschauer Wohnsiedlung, errichtet 1948–1949 im zentralen Stadtteil Powiśle im Rahmen des Bauvorhabens Trasa W-Z.

Powiśle ist ein Unterbezirk des Bezirks Śródmieście.

Wola ist ein Stadtbezirk der Hauptstadt .

St.-Karl-Borromäus-Kirche

Auch bekannt als

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Jeder Tag ist eine Reise, und die Reise an sich ist das Zuhause.  

Deine Welt ist ohne Grenzen

Beliebte Reiseziele in Masowien

Flucht zu einem zufälligen Ort

Über Mapcarta. Danke an Mapbox und Esri für erstaunliche Karten bieten. Die Daten © OpenStreetMap-Mitwirkende und verfügbar unter der Lizenz Open Database. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Foto: Boston9, CC BY-SA 3.0 pl.