Rote Wand

Die Rote Wand ist ein Berg des Grazer Berglands und hat eine Höhe von 1505 m ü. A. Der Name Rote Wand stammt von dem nach Südost ausgerichteten Abbruch, der aus zum Teil rotfarbigem Kalk besteht.

Bemerkenswerte Orte in der Nähe

Berggipfel
Der ist ein 1263 m ü. A. hoher Berg im Grazer Bergland im Bundesland . liegt 1½ km südwestlich von Rote Wand. Foto: Clemens Stockner, CC BY-SA 4.0.

Höhle
Die Drachenhöhle, früher auch Kogellucken genannt, bei Mixnitz befindet sich in 950 m ü. liegt 2 km südwestlich von Rote Wand. Foto: IKAl, CC BY-SA 3.0.

Berggipfel
Der ist der höchste Berg im Grazer Bergland, einer Untergruppe der Randgebirge östlich der Mur nach der Alpenvereinseinteilung. liegt 3½ km nördlich von Rote Wand. Foto: Mediocrity, Public domain.

Berggipfel
Der ist ein 1239 m ü. A. hoher Berg im Grazer Bergland im Bundesland . liegt 4 km südöstlich von Rote Wand. Foto: Clemens Stockner, CC BY-SA 4.0.

Ortschaften in der Nähe

Weiler
Der ist ein 929 m ü. A. hoher Pass im Grazer Bergland in der . Foto: Herzi Pinki, CC BY-SA 4.0.

Rote Wand

Breitengrad
47,3333° oder 47° 20' Nord
Längengrad
15,4066° oder 15° 24' 23,9" Ost
Open Location Code
8FVQ8CM4+8M
Höhe
1.505 Meter (4.938 Fuß)
Open­Street­Map ID
node 324936117
Geo­Names ID
2767100
Lassen Sie uns OpenStreetMap verbessern.

Auch bekannt als

  • Cebuano: Rote Wand
  • Chinesisch: 羅特萬德山 (格拉茨高地)
  • Chinesisch: 羅特萬德山
  • Deutsch: Rote Wand (Gebirgsmassiv)
  • Englisch: Rote Wand
  • Schwedisch: Rote Wand (bergskedja)
  • Schwedisch: Rote Wand
  • Rothe Wand

Andere Orte namens Rote Wand

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Andere Orte

Entdecke deine Welt

Beliebte Reiseziele in Steiermark

Jeder Tag ist eine Reise, und die Reise an sich ist das Zuhause.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Die Daten © OpenStreetMap-Mitwirkende und verfügbar unter der Lizenz Open Database. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Rote Wand. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: IKAl, CC BY-SA 2.5.