Scuol

Scuol ist in und hat etwa 2180 Einwohner und eine Höhe von 1250 Meter. Scuol ist liegt nordöstlich von .

Bemerkenswerte Orte in der Nähe

Museum
Das ist ein regionales Heimat- und Volkskundemuseum im . Foto: Xenos, CC BY-SA 3.0.

Kirche
Die in im ist ein evangelisch-reformiertes , das ursprünglich dem heiligen Georg geweiht war und 1178 ersturkundlich erwähnt wurde. Foto: Gabrio, CC BY-SA 3.0.

Brücke
Die ist eine dem vorbehaltene Hochbrücke im Hauptort und zugleich eines der Wahrzeichen desselben. Foto: Xenos, CC BY-SA 3.0.

Badehaus
Das ist ein Mineral- und Gesundheitsbad mit Bäder- und Saunalandschaft, Römisch-Irischem Bad und einem Therapie- und Wellnesszentrum.

Ortschaften in der Nähe

ist eine Gemeinde im Unterengadin ganz im Osten des Kantons , sie wird durchflossen vom , der ins Tirol entwässert. Foto: Aconcagua, CC BY-SA 3.0.

Ortschaft
Die ist ein 2'142 Meter hohes Aussichtsplateau im Silvrettagebirge oberhalb von . liegt 2½ km nordwestlich von Scuol. Foto: Aconcagua, CC BY-SA 3.0.

Dorf
ist ein Ortsteil der Gemeinde im im Kanton . liegt 3½ km südwestlich von Scuol. Foto: Wikimedia, CC BY-SA 3.0.

Scuol

Breitengrad
46,7967° oder 46° 47' 48,2" Nord
Längengrad
10,298° oder 10° 17' 52,9" Ost
Open Location Code
8FRGQ7WX+M6
Bevölkerung
2180
UN/LOCODE
CH SCU
Höhe
1250 Meter (4101 Fuß)
Geo­Names ID
2658660

Auch bekannt als

  • Arabisch: سكول
  • Bulgarisch: Скуол
  • Chinesisch: 施庫奧爾
  • Deutsch: Schuls
  • Japanisch: シュクオル
  • Kasachisch: Скуоль
  • Latein: Schulles
  • Russisch: Скуоль
  • Rätoromanisch: Scuol

Andere Orte namens Scuol

  • Graubünden, Schweiz

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Andere Orte

Entdecke deine Welt

Beliebte Reiseziele in Engadin

Touristen wissen nicht, wo sie waren, Reisende wissen nicht, wohin sie gehen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

GeorgienKanarische Inseln, Spanien
Tirol, ÖsterreichJapan
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Foto: Aconcagua, CC BY-SA 3.0.