Apelern

Apelern, Dorf, ist in und hat etwa 2630 Einwohner. Apelern ist liegt südöstlich von .

Bemerkenswerte Orte in der Nähe

Burg
ist ein ehemaliges Wasserschloss in in , das im 16. liegt 2½ km südöstlich von Apelern. Foto: AxelHH, CC BY 3.0.

Burg
ist eine von 1596 bis 1600 erbaute Schlossanlage in in , die seit der Erbauung im Besitz der Freiherren von Münchhausen steht. liegt 2½ km südöstlich von Apelern.

Friedhof
Der Jüdische Friedhof Lauenau ist ein im Flecken in der Samtgemeinde Rodenberg im . liegt 2½ km südöstlich von Apelern. Foto: Gerd Fahrenhorst, CC BY 3.0.

Kirche
Die ist die evangelisch-lutherische Kirche von im . liegt 3 km südöstlich von Apelern. Foto: Tortuosa, CC BY-SA 3.0.

Ortschaften in der Nähe

Dorf
ist eine Gemeinde im in , . liegt 2½ km südlich von Apelern.

Vorort
ist ein Ortsteil der Gemeinde in der Samtgemeinde Rodenberg im im Bundesland . liegt 3 km westlich von Apelern. Foto: MiraculixHB, CC BY-SA 3.0.

Weiler
ist einer der 16 Ortsteile der Gemeinde im in . liegt 3 km südwestlich von Apelern.

Apelern

Breitengrad
52,2894° oder 52° 17' 21,8" Nord
Längengrad
9,3343° oder 9° 20' 3,5" Ost
Bevölkerung
2630
UN/LOCODE
DE 6AS
Höhe
95 Meter (312 Fuß)
Open­Street­Map ID
node 31196573
Geo­Names ID
2955822
Lassen Sie uns OpenStreetMap verbessern.

Auch bekannt als

  • Chinesisch: 阿佩莱尔恩
  • Japanisch: アーペレルン
  • Kasachisch: Апелерн
  • Kirgisisch: Апелерн
  • Niederdeutsch: Aop'larn
  • Russisch: Апелерн
  • Serbisch: Апелерн

Andere Orte namens Apelern

  • Niedersachsen, Deutschland

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Andere Orte

Entdecke deine Welt

Beliebte Reiseziele in Niedersachsen

Die wirkliche Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu erforschen, sondern darin, altes mit neuen Augen zu sehen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

SchweizItalien
FidschiJapan
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Die Daten © OpenStreetMap-Mitwirkende und verfügbar unter der Lizenz Open Database. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Foto: Danapit, CC BY-SA 3.0.