Hotels

Komoren

Die Islamische Bundesrepublik Komoren ist ein Inselstaat im Indischen Ozean der aus drei der vier Hauptinseln der Komoren besteht. Die vierte Hauptinsel wird von verwaltet, allerdings von der Republik Komoren beansprucht.
KarteRoutenplanerFotosHotels

Komoren Fotos

Beliebte Reiseziele

ist die Hauptstadt der auf Grande Comore.

Komoren Hotels

Mein Reiseziel
Reisedaten
Gäste

Komoren

  • Orb: ,
  • Bevölkerung: 773.000
  • Breitengrad des Zentrums: 12° 11' 8,5" (12,1857°) Süd
  • Längengrad des Zentrums: 44° 14' 16,1" (44,2378°) Ost
  • Höhe: 1136 Meter (3727 Fuß)
  • Hauptstadt: Moroni
  • Fläche: 2170 km² (838 Meilen²)
  • Sprachen: Arabisch und Französisch
  • Währung: Franc (KMF)
  • Telefonvorwahl: 269
  • Internet-Domain: .km
  • Wikidata: Komoren
  • Wikimedia Commons: Comoros

Karten von Komoren

Andere Namen für Komoren

Afrikaans: Comore-eilande, Afrikaans: Comore, Akan-Sprache: Kɔmɔrɔs, Albanisch: Komore, Albanisch: Komoret, Amharisch: ኮሞሮስ, Arabisch: إتَّحَاد اَلْقَمَر, Arabisch: اتحاد جزر القمر, Arabisch: جزر القمر, Arabisch: جمهورية القمر المتحدة, Arabisch: جمهورية جزر القمر الاتحادية الإسلامية, Arabisch: جمهورية جزرالقمر المتحدة, Aragonesisch: Comoras, Armenisch: Կոմորոս, Aserbeidschanisch: Komoros, Asturisch: Comores, Bahasa Indonesia: Komoro, Bahasa Indonesia: Komoros, Bambara-Sprache: Komɔri, Baskisch: Komoreak, Bengali: কমোরোস, Bengali: কোমোরোস, Bosnisch: Komori, Bosnisch: Komorska Ostrva, Bretonisch: Komorez, Bulgarisch: Комори, Bulgarisch: Коморски о-ви, Bulgarisch: Коморски острови, Chinesisch: 科摩罗, Chinesisch: 葛摩, Dänisch: Comorerne, Englisch: Comoros, Englisch: Federal Islamic Republic of the Comoros, Englisch: Republic of the Comoros
Englisch: Union of the Comoros, Esperanto: Komoroj, Estnisch: Komoorid, Ewe-Sprache: Komoros nutome, Finnisch: Komorit, Französisch: Comores, Französisch: Comores (Archipel), Französisch: République Fédérale Islamique des Comores, Französisch: République Fédérale et Islamique des Comores, Französisch: République des Comores, Französisch: Territoire des Comores, Französisch: Union des Comores, Französisch: État Comorien, Ful: Komoor, Färöisch: Komorooyggjarnar, Galicisch: Comores, Ganda-Sprache: Bizinga by'eKomoro, Georgisch: კომორის კუნძულები, Gujarati-Sprache: કોમોરસ, Haussa-Sprache: Kwamoras, Hebräisch: קומורו, Hebräisch: קומורוס, Hindi: कोमोरस, Hindi: कोमोरोस, Ibo-Sprache: Comorosu, Ido: Komori, Interlingua: Comores, Irisch: Oileáin Chomóra, Isländisch: Kómoreyjar, Italienisch: Comore, Japanisch: コモロ, Japanisch: コモロ・イスラム連邦共和国, Kambodschanisch: កុំម៉ូរ៉ូស, Kannada: ಕೊಮೊರೊಸ್
Katalanisch: Comores, Kikuyu-Sprache: Komoro, Koreanisch: 코모로, Koreanisch: 코모로스, Kornisch: Komorys, Kroatisch: Komori, Kurdisch: دوورگەکانی قەمەر, Laotisch: ໂຄໂມຣອດ, Latein: Insulae Comorianae, Lettisch: Komoru salas, Limburgisch: Comore, Lingala: Komorɛ, Litauisch: Komorai, Luba-Katanga-Sprache: Komoru, Makedonisch: Коморос, Malagassi-Sprache: Kômaoro, Malayalam: കോമറോസ്, Maltesisch: Komoros, Marathi: कोमोरोज, Marathi: कोमोरोस, Nauruanisch: Komorot, Ndebele-Sprache (Simbabwe): Khomoro, Nepali: कोमोरोस, Neugriechisch: Κομόρες, Neugriechisch: Κομόρος, Niederdeutsch: Komoren, Niederländisch: Comoren, Nordsaamisch: Komorosullot, Norwegisch: Komorene, Norwegisch Bokmål: Komorene, Norwegisch Nynorsk: Komorane, Norwegisch Nynorsk: Komorene, Okzitanisch: Comòras, Okzitanisch: Comòros
Oriya-Sprache: କାମୋରସ୍, Pampanggan-Sprache: Comoras, Paschtu: کوموروس, Persisch: کمورس, Persisch: کومور, Persisch: کومورو, Polnisch: Komory, Portugiesisch: Comores, Portugiesisch: Ilhas Comores, Rumänisch: Comore, Rundi-Sprache: Izinga rya Komore, Russisch: Коморские о-ва, Russisch: Коморы, Rätoromanisch: Comoras, Sango-Sprache: Kömôro, Sanskrit: कोमोरोस, Schona-Sprache: Komoro, Schwedisch: Komorerna, Serbisch: Комори, Serbisch: Коморос, Serbisch: Коморска Острва, Slowakisch: Komory, Slowenisch: Komori, Somali: Komooros, Spanisch: Comoras, Swahili: Komori, Swahili: Komoro, Swahili: Visiwa vya Komoro, Tadschikisch: Ҷазираҳои Комор, Tagalog: Komoros, Tamil: கோமரோஸ், Telugu-Sprache: కొమొరోస్, Thailändisch: คอโมโรส, Tigrinja-Sprache: ኮሞሮስ
Tongaisch: Komolosi, Tschechisch: Komory, Türkisch: Komor, Türkisch: Komorlar, Türkisch: Komoros, Uigurisch: كومور ئاراللىرى, Ukrainisch: Комори, Ukrainisch: Коморскі острови, Ukrainisch: Коморські Острови, Ukrainisch: Коморські острови, Ungarisch: Comor-szigetek, Ungarisch: Comore-szigetek, Urdu: کوموروس, Vietnamesisch: Comores, Vietnamesisch: Cô-mô (Comoros), Vietnamesisch: Cô-mô, Volapük: Komoruäns, Weißrussisch: Каморскія Астравы, Yoruba-Sprache: Orílẹ́ède Kòmòrósì, Zulu-Sprache: i-Comoros, Al Qumur, Comoro Islands, Ittiḩad al Qamar, Jumhūrīyat Juzur al Qamar al Ittiḩādīyah al Islāmīyah, Jumhūrīyat Juzur al Qamar al Muttaḩidah, Jumhūrīyat al Qamar al Muttaḩidah, Jumhūrīyat al Qumur al Ittiḩādīyah al Islāmīyah, Juzur al Qamar, Las Comoras, Territory of the Comoro Islands, Udzima wa Komori
Eine Reise wird besser in Freunden als in Meilen gemessen.

Deine Welt ist ohne Grenzen

Beliebte Reiseziele in East African Islands

Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte.
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Basierend auf der Seite Komoren. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Fotos von Flickr unter das Urheberrecht der jeweiligen Inhaber. Mapcarta verwendet die Flickr API, ist aber nicht von Flickr bestätigt oder zertifiziert. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie es vorziehen, Ihre Flickr Fotos von Mapcarta zu entfernen.