Ribnitz

Ribnitz ist ein Stadtteil von und war bis 1950 eine selbständige Grenzstadt in Mecklenburg. Ribnitz bildet den westlichen Teil der Stadt Ribnitz-Damgarten und liegt zwischen den Hansestädten und westlich des Flusses an dessen Mündung in den Bodden.

Bemerkenswerte Orte in der Nähe

Museum
Das Deutsche Bernsteinmuseum ist ein sich mit Bernstein befassendes Museum in im Bundesland . Foto: Botaurus, Public domain.

Stadttor
Das in Ribnitz befindet sich im Stadtteil Ribnitz der Stadt und gilt als eines der ältesten erhaltenen Mecklenburg-Vorpommerns. Foto: DorisAntony, CC BY-SA 3.0.

Bahnhof
Der ist einer der beiden Bahnhöfe der Stadt im Ortsteil Ribnitz im Landkreis Vorpommern-Rügen. Foto: Global Fish, CC BY-SA 3.0.

Kirche
Foto: Wikimedia, CC BY-SA 2.0.

Ortschaften in der Nähe

Kleinstadt
ist eine Stadt im Landkreis Vorpommern-Rügen in . Foto: MB-one, CC BY-SA 3.0.

Weiler
Foto: Botaurus, Public domain.

Dorf
ist eine Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Chpagenkopf, CC BY-SA 3.0.

Ribnitz

Breitengrad
54,2435° oder 54° 14' 36,7" Nord
Längengrad
12,4312° oder 12° 25' 52,3" Ost
Höhe
3 Meter (10 Fuß)
Open­Street­Map ID
node 6385104216
Geo­Names ID
3210688
Lassen Sie uns OpenStreetMap verbessern.

Auch bekannt als

  • Englisch: Ribnitz
  • Französisch: Ribnitz
  • Niederländisch: Ribnitz
  • Russisch: Рибнитц

Andere Orte namens Ribnitz

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Andere Orte

Entdecke deine Welt

Beliebte Reiseziele in Mecklenburg-Vorpommern

Die wirkliche Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu erforschen, sondern darin, altes mit neuen Augen zu sehen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

Bosnien und HerzegowinaNordafrika
SchweizChina
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Die Daten © OpenStreetMap-Mitwirkende und verfügbar unter der Lizenz Open Database. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Ribnitz. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: MB-one, CC BY-SA 3.0.