Gera

Gera ist die drittgrößte Stadt und liegt im Tal der Weißen Elster. Neben , und gehört die Stadt zu den touristisch wichtigsten Zielen in Thüringen.

Bemerkenswerte Orte in der Nähe

Ruine
auf dem Hainberg oberhalb des Geraer Stadtteils war das Residenzschloss des Fürstentums Reuß jüngere Linie. Foto: Zacke82, CC BY-SA 3.0.

Museum
Das Stadtmuseum ist ein Museum in Gera, das sich mit der Geschichte der Stadt beschäftigt. Foto: Michael Sander, CC BY-SA 3.0.

Museum
Das in Gera ist das Geburtshaus des Malers Otto Dix, es steht am Mohrenplatz 4. Foto: Zacke82, CC BY-SA 3.0.

Museum
Das in Gera ist eines von vier städtischen Museen der Stadt. Foto: Zacke82, CC BY-SA 3.0.

Ortschaften in der Nähe

Vorort
bildet zusammen mit und den 5,3 Hektar großen Ortsteil Milbitz/Thieschitz/Rubitz der Stadt Gera in mit 753 Einwohnern. Foto: Christine Türpitz, CC BY 3.0.

Vorort
ist seit dem 1. Januar 1919 ein Stadtteil im Südosten von Gera. Foto: Christine Türpitz, CC BY 3.0.

Vorort
bildet zusammen mit und den 5,3 ha großen Ortsteil Milbitz/Thieschitz/Rubitz der Stadt Gera in mit 656 Einwohnern. liegt 4 km nordwestlich von Gera.

Gera

Breitengrad
50,8772° oder 50° 52' 38" Nord
Längengrad
12,0796° oder 12° 4' 46,6" Ost
Bevölkerung
93.100
Höhe
205 Meter (673 Fuß)
Open­Street­Map ID
node 240090170
Geo­Names ID
6549747
Lassen Sie uns OpenStreetMap verbessern.

Auch bekannt als

  • Afrikaans: Gera
  • Albanisch: Gera
  • Arabisch: Gera, Thuringia
  • Arabisch: غيرا
  • Aragonesisch: Gera
  • Armenisch: Գերա
  • Asturisch: Gera
  • Bahasa Indonesia: Gera
  • Baschkirisch: Гера
  • Baskisch: Gera
  • Bosnisch: Gera
  • Bretonisch: Gera
  • Bulgarisch: Гера
  • Cebuano: Gera
  • Cebuano: Kreisfreie Stadt Gera
  • Chinesisch: Gera
  • Chinesisch: 格拉
  • Dänisch: Gera
  • Englisch: Gera
  • Esperanto: Gera
  • Estnisch: Gera
  • Finnisch: Gera
  • Französisch: Gera
  • Friesisch: Gera
  • Friulisch: Gera
  • Galicisch: Gera
  • Georgisch: გერა
  • Gälisch-Schottisch: Gera
  • Haussa-Sprache: Gera
  • Hebräisch: גרה
  • Ido: Gera
  • Interlingua: Gera
  • Interlingue: Gera
  • Irisch: Gera
  • Isländisch: Gera
  • Italienisch: Gera
  • Japanisch: ゲーラ
  • Katalanisch: Gera
  • Kongo-Sprache: Gera
  • Koreanisch: 게라
  • Korsisch: Gera
  • Kroatisch: Gera
  • Kymrisch: Gera
  • Latein: Gerapolis
  • Lettisch: Gēra
  • Limburgisch: Gera
  • Litauisch: Gėra
  • Luxemburgisch: Gera
  • Makedonisch: Гера
  • Malagassi-Sprache: Gera
  • Malaiisch: Gera
  • Minangkabau-Sprache: Gera
  • Neapel / Mundart: Gera
  • Neugriechisch: Γκέρα
  • Niederdeutsch: Gera
  • Niederländisch: Gera
  • Nordfriesisch: Gera
  • Norwegisch: Gera
  • Norwegisch Bokmål: Gera
  • Norwegisch Nynorsk: Gera
  • Obersorbisch: Gera
  • Okzitanisch: Gera
  • Persisch: گرا
  • Polnisch: Gera
  • Portugiesisch: Gera
  • Rumänisch: Gera
  • Russisch: Гера
  • Rätoromanisch: Gera
  • Sardisch: Gera
  • Schottisch: Gera
  • Schwedisch: Gera
  • Schweizerdeutsch: Gera
  • Serbisch: Gera
  • Serbisch: Гера
  • Sizilianisch: Gera
  • Slowakisch: Gera
  • Slowenisch: Gera
  • Spanisch: Gera
  • Swahili: Gera
  • Tatarisch: Gera
  • Tatarisch: Гера
  • Tschechisch: Gera
  • Tschetschenisch: Гера (гӀала)
  • Tschetschenisch: Гера
  • Türkisch: Gera
  • Ukrainisch: Гера
  • Ungarisch: Gera
  • Usbekisch: Gera
  • Vietnamesisch: Gera
  • Volapük: Gera
  • Wallonisch: Gera
  • Waray: Gera
  • Weißrussisch: Гера (горад)
  • Weißrussisch: Гера
  • Wolof-Sprache: Gera
  • Zulu-Sprache: Gera
  • Gera, Thüringen
  • Stadt Gera
  • جيرا
  • قرا
  • گیرا

Andere Orte namens Gera

In der Nähe

Ortschaften

Wahrzeichen

Beliebte Reiseziele in Thüringen

Eine Reise wird besser in Freunden als in Meilen gemessen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

Vereinigte Staaten von AmerikaVereinigte Staaten von Amerika
SchweizDeutschland
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Die Daten © OpenStreetMap-Mitwirkende und verfügbar unter der Lizenz Open Database. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Gera. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: Schorle, CC BY-SA 3.0.