Urubamba-Tal

Der Río Urubamba ist der rechte Quellfluss des im Osten von . Er entspringt an der Wasserscheide zwischen den südöstlichen Perus und dem Hochland Perus und , nahe dem Andenpass Abra la Raya nordwestlich des Titicaca-Sees.
Foto: Murray Foubister, CC BY-SA 2.0.

Beliebte Reiseziele

ist eine archäologische Stätte in und eine der bekanntesten Inkastädte überhaupt. Foto: Elena Tatiana Chis, CC BY-SA 4.0.

ist die Hauptstadt der gleichnamigen im Andenhochland von . Foto: S23678, CC BY-SA 3.0.

ist eine Stadt im südlichen Teil von und liegt etwa 60 km nordwestlich von und 21 km von entfernt. Foto: Ivan Mlinaric, CC BY 2.0.

oder Pisaq ist eine Stadt und frühere Bergfeste der Inka in Südzentral-, die etwa 33 Kilometer von entfernt ist. Foto: Ivan Mlinaric, CC BY 2.0.

Bestimmungsorte

, auch Machupicchu pueblo, ist eine Kleinstadt mit 4525 Einwohnern in den des . Foto: C T Johansson, CC BY-SA 3.0.

ist eine nur teilweise ausgegrabene Ruinenstadt der Inka im Süden . Foto: S23678, CC BY 3.0.

ist eine Stadt in der in Zentral-. Foto: Wikimedia, CC BY-SA 3.0.

ist eine Ruinenlandschaft bei Oropesa, einige Kilometer östlich von , . Foto: Tencho, CC BY-SA 3.0.

ist eine Kleinstadt in Südzentral- etwa 40 km von entfernt. Foto: Wikimedia, CC BY-SA 4.0.

Foto: Ynsalh, CC BY-SA 4.0.

Urubamba-Tal

Breitengrad des Zentrums
-13,3333° oder 13° 19' 59,9" Süd
Längengrad des Zentrums
-72,0833° oder 72° 5' West

Auch bekannt als

  • Baskisch: Inken Haran Sakratua
  • Bengali: উরুবাম্বা উপত্যকা
  • Bulgarisch: Урубамба
  • Deutsch: Heilige Tal der Inka
  • Deutsch: Valle Sagrado
  • Englisch: Sacred Valley
  • Englisch: Sacred Valley of the Incas
  • Esperanto: Urubamba Valo
  • Französisch: Vallée sacrée des Incas
  • Französisch: vallée sacrée des Incas
  • Galicisch: Val Sagrado
  • Galicisch: Val Sagrado dos Incas
  • Georgisch: ურუბამბას ხეობა
  • Georgisch: ურუბამბის ხეობა
  • Hebräisch: העמק הקדוש
  • Italienisch: Valle sacra degli Incas
  • Japanisch: ウルバンバの谷
  • Japanisch: ウルバンバ谷
  • Kroatisch: Urubamba
  • Litauisch: Urubambos slėnis
  • Litauisch: Šventasis inkų slėnis
  • Litauisch: Šventasis slėnis
  • Makedonisch: Света долина
  • Niederländisch: Heilige vallei van de Inca's
  • Polnisch: Święta Dolina Inków
  • Portugiesisch: Vale Sagrado dos Incas
  • Quechua-Sprache: Valle Sagrado
  • Quechua-Sprache: Valle Sagrado de los Incas
  • Quechua-Sprache: Willka Qhichwa
  • Quechua-Sprache: Willkaqhichwa
  • Russisch: Урубамба (долина)
  • Russisch: Урубамба
  • Schwedisch: Urubambadalen
  • Slowakisch: Posvätné údolie Inkov
  • Slowakisch: Valle Sagrado
  • Slowakisch: Valle Sagrado de los Incas
  • Spanisch: Valle Sagrado de los Incas
  • Spanisch: Valle sagrado
  • Türkisch: Kutsal Vadi
  • Türkisch: Kutsal İnka Vadisi
  • Türkisch: Urubamba Vadisi
  • Türkisch: Valle Sagrado
  • Türkisch: Willka Qhichwa
  • Ukrainisch: Долина Урубамба
  • Vietnamesisch: Thung lũng Urubamba

Beliebte Reiseziele in Southern Sierra

Touristen wissen nicht, wo sie waren, Reisende wissen nicht, wohin sie gehen.  

Flucht zu einem zufälligen Ort

KaribikTunesien
PortugalTürkei
Über Mapcarta. Danke an Mapbox für erstaunliche Karten bieten. Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 verfügbar, ohne Fotos, der Routenplaner und die Karte. Basierend auf der Seite Urubamba-Tal. Sehen Sie die Beiträge zu dieser Seite. Foto: Wikimedia, CC BY 2.0.